Daniel Schär | Profil

ab 2009  intensive internationale Ausstellungstätigkeiten

Autodidakt - Umsetzung von Musik in Bilder

1981 erste Ausstellung mit Ölbilderm

Familiengründung (6 Kinder)

Ausbildung zum Lehrer und Schulleiter
 

Bilder hören und Musik schauen
oder
von der Sehnsucht und den Klängen

im Alltag lange schwanger gehen

ständiges hören und schauen im alltäglichen hin und her;
viele Bilder, Stimmen und Klänge treffen mich und bewegen meine Gedanken und Gefühle

dann und wann der Gang ins Atelier

die Geburtsstätte

gebären
meist unter Druck, und doch möglichst spontan, intuitiv

ein, zwei, drei Töne mitten auf die Leinwand setzen,

Klänge aufbauen - hier einen Ton verändern, ein bisschen höher, breiter, lauter, wärmer, nein - doch etwas leiser,
hineinhören, verstärken, vereinfachen, loslassen
Farbe bekennen, Linien benennen

schauen und hören inspirieren - denken blockiert
während der Klanggeburt fast atemlos
gleichsam um Leben und Tod ringend

alles soll fliessen - ineinander, hintereinander, übereinander, oder durcheinander

grosse Erleichterung danach,
aufatmen - durchatmen
und wieder eintauchen, die Luft anhalten

die Zeit scheint aufgehoben

Top